Strahlenschildkröte, Astrochelys radiata, ein Männchen frisst Blätter des Spindelstrauchs oder Pfaffenhütchens, Euonymus europaeus, – © Hans-Jürgen Bidmon
Featured

Suzuki - 2020 - 01

Suzuki, J., S. Kobayashi, N. Yoshida, Y. Azuma, N. Kobayashi-Ogata, D. P. Kartikasari, Y. Yanagawa & S. Iwata (2020): Phylogenetic position of Nyctotherus teleacus isolated from a tortoise (Astrochelys radiata) and its electron microscopic features. – Journal of Veterinary Medical Science 82(6): 699-703.

Die phylogenetische Stellung von Nyctotherus teleacus und deren elektronenmikroskopisches Erscheinungsbild, die aus einer Landschildkröte (Astrochelys radiata) isoliert worden waren.

DOI: 10.1292/jvms.20-0004 ➚

Strahlenschildkröte, Astrochelys radiata, – © Hans-Jürgen Bidmon
Strahlenschildkröte,
Astrochelys radiata,
© Hans-Jürgen Bidmon

Ein Ciliat der als Kommensale aus dem Kot einer Strahlenschildkröte (Astrochelys radiata) isoliert wurde, wurde anhand seiner morphologischen Merkmale als Nyctotherus teleacus klassifiziert. Die elektronenmikroskopischen Beobachtungen an kultivierten N. teleacus (NictoT1 Stamm) zeigten im Zytoplasma das Vorkommen von mehreren sphärischen Hydrogenosamen und vermutlich methanogenen Bakterien sowie das Vorhandenseins eines charakteristischen triangulären Makronukleus, der viele sphärisch angeordnete Chromosomen enthält. Die Ergebnisse zur phylogenetischen Analyse zeigten, dass NictoT1 zum Cluster der Nyctotheroides spp. (Familie Nyctotheridae) gehörte. Nyctotheroides spp. befallen meistens Amphibien die taxonomisch eine nahe Beziehung zu Reptilien haben, zu denen ja auch die hier untersuchten Landschildkröten gezählt werden.

Kommentar von H.-J. Bidmon

Hierbei handelt es sich eigentlich um die Vorstellung eines durchaus positiven Befundes, denn M. puvisi scheint in ihrem namensgebenden Flusslauf noch häufig zu sein. Allerdings verweist auch diese Studie, ohne es so auszudrücken auf Kontextabhängigkeit, denn wie sich zeigt hängt die Vorkommenshäufigkeit von der Flussgröße ab, ebenso wie die Menge an Schildkröten jüngeren Alters wohl von einer höheren Lufttemperatur über und um den Fluss abzuhängen scheint.

Galerien