Zhou - 2003 - 01

Zhou, X. Q., M. X. Xie, C. J. Niu & R. Y. Sun (2003): The effects of dietary vitamin C on the growth, liver vitamin C and serum cortisol in stressed and unstressed juvenile soft-shelled turtles (Pelodiscus sinensis). – Comparative Biochemistry and Physiology A-Molecular & Integrative Physiology 135(2): 263-270.

Die Auswirkungen von Vitamin C in der Nahrung auf das Wachstum, Leber-Vitamin C-Gehalt und Serum Cortisol bei gestressten und ungestressten juvenilen Weichschildkröten (Pelodiscus sinensis).

DOI: 10.1016/s1095-6433(03)00066-7 ➚

Wir untersuchten die Auswirkungen von Vitamin C in der Nahrung auf Wachstum, Vitamin C-Gehalt der Leber und Serum-Cortisolspiegel in normalen und gestressten Weichschildkröten. Die Nahrung der Schildkröten wurde mit täglichen Vitamin C-Dosen von 0, 250, 500, 2.500, 5.000 oder 10.000 mg/kg Nahrung über vier Wochen supplementiert. Die Anreicherung der Nahrung mit Vitamin C hatte signifikante, spezifische Auswirkungen auf die Wachstumsrate und die Konzentration an Vitamin C in der Leber. Die spezifischste Auswirkung mit den besten Zuwachsraten zeigte sich bei einer Dosis von 500 mg Vitamin C/kg Nahrung, wohingegen der Vitamin C-Gehalt in der Leber kontinuierlich mit der verabreichten Dosis zunahm. Die Cortisolspiegel (Stresshormon) zeigten keine Unterschiede zwischen den Tiergruppen, die mit 0-10.000 mg/kg gefüttert wurden. Nach Säurestress blieben auch die Vitamin C-Gehalte in der Leber unverändert gegenüber den Normalbedingungen, wohingegen der Cortisolgehalt in der Kontrollgruppe (kein Vitamin C) signifikant (p< 0.01) anstieg. Im Gegensatz dazu zeigten die fünf Gruppen, die mit unterschiedlichen Konzentrationen an Vitamin C gefüttert worden waren, keinen Cortisolanstieg.